Gemeindeausflug 2017

Diesmal begann es auf die Insel Usedom mit dem Besuch des geschichtsträchtigen Ortes Peenemünde mit Führung durch das historisch-technische Museum in der Bunkerwarte und dem ehemaligen Kraftwerk und durch das Gelände. Das Museum befasst sich mit der Geschichte der Heeresversuchsanstalt Peenemünde und der Erprobungsstelle der Luftwaffe "Peenemünde-West" insbesondere der dort zwischen 1936 und 1945 entwickelten Raketen und anderen Flugkörpern. Es war für alle sehr interessant, beeindruckend und mahnend.

Anschließend konnten wir die Eindrücke beim Mittagessen in Ueckeritz "verdauen", körperlich, und nach einer kleinen Andacht mit Liedern auf dem ehemaligen Kirchberg, auch geistig.
Im Anschluss ging es zur ehemaligen Wirkungsstätte unseres Pastors nach Koserow ans Wasser zum Füße abkühlen "unten" und Eis essen "oben". Ein sehr schöner Tag voller Eindrücke ging wieder mal zu Ende.

(A. Krassow) 


Jubiläum der Konfirmanden 2017

Am 9. April (Palmsonntag) 2017 fand in der Heilgeistkirche für die Jahrgänge 1956/57 und 1966/67 das diamantene und goldene Konfirmationsjubiläum statt. Wir waren eine nette große Gruppe, allen hat diese Konfirmationsfeier gut getan und das Gemeinschaftsgefühl gestärkt. Das anschließene gemeinsame Mittagessen und Beisammensein gab auch Zeit und Gelegenheit, um sich auszutauschen, es wurden Kontakte wieder aufgenommen und aufgefrischt... 


Weihnachtsgottesdienste 2016

... in Voigdehagen,

im Dunkeln, und...

... in der Heilgeistkirche.



Gemeindeausflug 2016

In Glewitz führte uns der zuständige Pastor durch die aus dem 14. Jh.  stammenden Margareten-Kirche. Er machte uns auf die Besonderheiten aufmerksam, das waren u. a. die freigelegten und restaurierten gotischen Wandmalereien mit der Margaretenlegende und der gekreuzigte Jesus mit Echthaar-Perücke.


In Nehringen führte uns der sehr engagierte Küster, der gleichzeitig auch Restauratorenaufgaben ausführte, durch die im 14. Jh. als Kapelle geweihte und im 18. Jh. zur Schlosskirche umgebaute St. Andreaskirche. Interessant war die Patronatsloge mit der Figur Glaube und Hoffnung an der Brüstung, die Wappenbekrönung und die Mehmel-Orgel. 

Eine kleine Andacht ließ uns innehalten und die Eindrücke sacken. Das Wetter war sehr schön, so dass wir noch einen Spaziergang zur hölzernen Klappbrücke über die Trebel machten. Sie verbindet die Landesteile Mecklenburg und Vorpommern. Über die rund 44 m lange Brücke führt die Straße zwischen Nehringen und Klein Metheling.

Nach dem Mittagessen in Barth ging es weiter nach Starkow, wo wir uns den interessanten Pfarrgarten und die aus dem 13.Jh. stammende St. Jürgen-Kirche mit den Fragmenten von Wandmalereien, diversen Inschriften und dem Christophorus ansahen. Auf dem Kirchhof stehen ein freistehender Glockenstuhl aus dem 19.  und mehrere Grabstelen aus dem 18./19. Jh.

Inzwischen hatten wir alle Appetit auf den mitgebrachten und selbstgebackenen Kuchen. Wir machten eine Kaffeepause im Pfarrgarten und ließen den schönen Tag auf uns wirken, danach ging es wieder Richtung Heimat, ein schönen Tag ging zu Ende!              (A. Krassow)